G S l   Darmstadt

eine vom Bund und dem Land Hessen getragene Forschungseinrichtung, Mitglied der Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungs­zentren e.V., sucht für die Gruppe Elektrische Energietechnik des Be­schleunigerbereiches eine/n

Diplom-Ingenieur/in (FH)-Fachrichtung Elektrische Energietechnik           Kennz. 3430-08.19

zur Mitarbeit an Stromversorgungen mit hohen Anforderungen an Dynamik und Genauigkeit für Strahlführungsmagnete der existierenden Beschleunigeranlagen der GSI und der zu errichtenden Beschleunigeranlagen des  FAIR-Projektes mit folgenden Aufgaben:

·       Planungsarbeiten für die stromversorgungsspezifische Infrastruktur in FAIR

·       Erstellung von Spezifikationen für Stromversorgungseinheiten

·       Projektierung von Stromversorgungseinheiten

·       Beschaffung und Auftragsabwicklung

·       Service von Stromversorgungseinheiten.

Erwartet werden gute theoretische Kenntnisse auf dem Gebiet der Leistungselektronik, Mess- und Regelungstechnik. Kenntnisse auf dem Gebiet der Hochspannungstechnik sind von Vorteil.

Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Erfahrung in der MS-Office Welt und CAD-Kenntnisse sowie selbstständige Arbeitsweise und Integrations-Fähigkeit in eine bestehende Gruppe werden vorausgesetzt.

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet mit der Möglichkeit der späteren Übernahme.

Ihre  Bewerbung  mit den  üblichen  Unterlagen  richten  Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 23.05.2008 an:

 

GESELLSCHAFT FÜR SCHWERIONENFORSCHUNG MBH

PERSONALABTEILUNG

PLANCKSTRASSE 1

64291 DARMSTADT

 

Darmstadt, den 25.04.2008